Boho Hochzeitstraum in München - Celine & Matthias

Aktualisiert: 27. Jan 2019


Celine & Matthias lieben unkonventionell

Bo|he|mi|enne die


Substantiv, feminin boeˈmi̯ɛn


  1. Angehörige der Bohème; unbekümmerte, leichtlebige und unkonventionelle Künstlernatur

  2. Diese Art zu leben ist vor allem in Künstler­kreisen, wie zum Beispiel bei Malern, Dichtern und Literaten, aber auch bei Studenten verbreitet. Bürgerliche Töchter und Söhne verweigerten sich oft den Normen und Gepflogenheiten  und lebten das Leben eines Bohémiens, das häufig als authentischer, eigenständiger, ursprünglicher und weniger entfremdet erlebt wurde.

Eine bessere Definition hätte ich selbst nicht über mein Herzenspärchen 2015 schreiben können. Denn Celine & Matthias sind vor allem eins: Unkonventionell, authentisch und fern ab der Masse. Noch mit keinem meiner bisher betreuten Planungspaare habe ich solch eine Achterbahn der Gefühle, so viel positive Energie und ein unglaubliches Durchhaltevermögen erlebt.


Es ist rückblickend noch unglaublich was wir in dieser kurzen Zeit geschaffen haben. Ich möchte Euch nochmal danken, dass ihr nie den Glauben an die Sache verloren habt.


Aber erst mal zurück auf Anfang: Die erste Anfrage von Celine erreichte mich im Winter 2014 und zwar lediglich mit der Bitte um eine fotografische Begleitung einer Beachhochzeit in einer namhaften Münchner Indoor Strandlocation. Soweit passte alles und ich sagte den Beiden zu.


Dann erhielt ich Anfang 2015 eine recht niedergeschlagene E-mail mit der dringenden Bitte um ein Telefonat. Dieses enthielt dann die wohl schlimmste Information die ein Brautpaar und der gebuchte Fotograf erhalten kann: Die gebuchte Location ist abgebrannt und bis auf weiteres zerstört. Die Hochzeit konnte also nicht wie geplant statt finden. Sprachlosigkeit an meinem Ende der Leitung.


Wer mich kennt weiß, dass ich das selten bin. Dadurch dass der Hochzeitstermin für Anfang Juni angesetzt wer und Ende Januar schon die meisten tollen Locations ausgebucht waren, war klar, dass das Beach Thema gestorben war. Dennoch haben mich die Beiden schon damals mit ihrer unglaublichen positiven Energie und dem Willen das durchzuziehen mehr als beeindruckt.


Schnell wurde das anfängliche Horrortelefonat zu einem kreativen Brainstorming und ich stieg spontan in die Hochzeitsplanung mit ein. Von nun an flogen die E-Mails jeden Sonntag hin und her und wir tauschten Ideen und Fortschritte aus.




Das Thema konnte schnell auf „bunte Boho Gartenhochzeit“ festgelegt werden und so war der Rahmen für jede Menge DIY, kreative Ideen und Unkonventionalität geschaffen.


Die größte Herausforderung waren sicherlich die Beschaffung und Anlieferung der Strohballen. Diese holte Matthias übrigens eigens mit einem Freund und eigenem PKW bei einem Bauern im Münchner Norden ab und transportierte sie bis nach Grünwald. Do it Yourself Technisch haben sich die Beiden auch komplett übertroffen.


Celine häkelte Sitzdeckchen und nähte personalisierte Kissen für jeden Gast bis der Arzt kam und Matthias klopfte sich für den Sitzplan fast die Finger blutig.


Nichts desto trotz hat sich all die Arbeit gelohnt und ich schwelge immer noch in diesem wunderbaren Farbfeuerwerk, der Fröhlichkeit der verrücktesten Gäste, die alle in Boho Outfits kamen und der großen Liebe die in jedem Bild mitschwingt.



Es war mir eine riesige Ehre diese zwei zauberhaften Menschen auf diesem Weg begleiten zu dürfen. Ich würde nichts anders machen. Danke, dass ich dabei sein durfte!


P.S.: Ich vermisse unsere allwöchentlichen E-Mails fast schon.





Getting Ready: Tobias Essig 

Trauung & Feier: Grünwalder Forstwirt

Kleid: Rembo Styling über Brautfeeling

Blumen: Petra Müller Blumen

Ringe: Juwelier Fridrich München