Kate über: Selbstliebe

Aktualisiert: 27. Jan 2019



Die wunderschöne Boudoir Serie von Jess möchte ich unter das Thema Selbstliebe stellen. Denn für mich ist es die Verkörperung davon:

Selbstliebe, auch Eigenliebe, bezeichnet die allumfassende Annahme seiner selbst in Form einer uneingeschränkten Liebe zu sich selbst. Der Begriff ist sinnverwandt, jedoch nicht vollständig synonym, mit Begriffen wie Selbstannahme, Selbstachtung, Selbstzuwendung, Selbstvertrauen und Selbstwert.

Sagt Wikipedia zum Thema. Für mich ist es DIE Königsdisziplin die jeder sein ganzes Leben lang lernen und vor allem üben darf. Denn Du bist die Person mit der Du trotz familiärer & gesellschaftlicher Verpflichtungen die meiste Zeit verbringst. Diese Person solltest Du meiner Meinung nicht nur mögen und in allen Aspekten annehmen sondern auch liebevoll und wertschätzend behandeln. Für mich bedeutet das mich mit guten Speisen, schöner Kleidung & Dingen und vor allem Zeit für mich zu verwöhnen.


Put yourself first

Ich gönne mir z.B. jeden Tag eine Kleinigkeit nur für mich, die mir ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Das kann ein ruhiger Abend bei meiner Lieblingsserie sein, eine Tasse heiße Schokolade oder eine Gesichtsmaske. Wenn ich mit der Steuer fertig bin darf es dann auch schon mal was Größeres sein. Ich durfte in all den Jahren lernen dass Selbstliebe der wichtigste Punkt ist, den man nicht aus Überheblichkeit oder Arroganz für sich selbst tut, sondern vielmehr, dass ein gefestigter Selbstwert die Grundlage für ein harmonisches Miteinander und eine glückliche Beziehung ist. Denn nur wer sich selbst liebt und mit sich und all seinen Facetten im Reinen ist, ist in der Fülle und braucht keine Anerkennung aus dem Außen. Er strahlt die Liebe aus und gibt diese somit weiter. Wie ein Brunnen, der überfließt und die Umgebung wässert.


Jess hat sich ein Boudoir Shooting gegönnt. Zwei Stunden Weiblichkeit, Sanftheit, Kuscheln und sinnlich fühlen in der eigenen Haut. Eine Auszeit vom Alltag. Bei sich ankommen - in sich. Sich spüren, durchatmen und einfach genießen. Für mich eine der schönsten Arten Selbstliebe weiterzugeben und zu teilen. Die Momente voller Sinnlichkeit lasse ich gerne auf mich wirken und bin stiller Beobachter der Verwandlung bzw. dem Aufblühen, dass dann ganz natürlich passiert. Die strahlenden Augen nach dem Shooting und voller Vorfreude auf die Bilder sind für mich der schönste Lohn.

Früher war ich ein totaler Workerholic und hätte direkt nach dem Shoot noch die Bilder ausgewählt und die Bearbeitung gestartet. Angetrieben und Gehetzt von Anerkennung und persönlichem Anspruch. Heute bin ich am Abend genauso selig wie mein Model, spiele die Bilder noch ein und kann dann liebevoll und glücklich in meine Selfcare gehen. Ein heißes Bad, Musik oder eine Meditation sind für mich der Ausdruck von gelebter Selbstliebe im Alltag. Am nächsten Tag wache ich dann mit einem Lächeln auf und starte entspannt in die Bildauswahl & Bearbeitung.


Ich hoffe diese Zeilen konnten Euch inspirieren und Euch helfen vielleicht ein bisschen mehr zu genießen, Verpflichtungen einfach sein zu lassen und auch in stressigen Zeiten liebevoll mit der wichtigsten Person in deinem Leben zu sein: Dir!